Samstag, 12. Januar 2013

Varieté in Wörth - ein Flair wie im Tigerpalast in Frankfurt

Die Künstler beim Wintervarieté in Wörth am Main.










Beim Wintervarieté in Wörth am Main ging die Post ab. Rund 300 Zuschauer zeigten sich begeistert und spendete reichlich Applaus für ein rundum gelungenes Programm, das die DJK anlässlich ihres Vereinsjubiläums in die Schifferstadt geholt hatte. Einige Fotos, die einen Eindruck von dem witzigen und unterhaltsamen Abend vermitteln, habe ich hier auf meinen Blog veröffentlicht. Die Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Deshalb bitte fragen, liebe Leser meines Blogs, wenn ihr Bilder von mir veröffentlichen wollt.

Von weeche kei Ahnung! Kai Ahnung hat Ahnung, wie ein Abend witzig moderiert wird.

Markos Furtnero mit einer brillanten Devil-Stick Jonglage.

Akrobatik am Vertikaltuch mit Eva -Maria Mihm. 

Jasper Herrmann zeigt, was man mit Körperbeherrschung, Kraft und Ausdauer mit einem Cyr-Whell alles anstellen kann.

Philip Prochnow als Meister des Minimalismus beim Jonglieren mit einem Ball.

Philip Prochnow und Thorsten Barucha als Duo CatchUp mit Jonglierkunst auf hohem Niveau.

Ein Spross einer bekannten Zirkus-Dynastie ist Gina Althoff, die sogar schwere Kisten nur mit den Füßen jongliert.

Kai Ahnung überträgt Zauberkräfte auf Jutta aus Mömlingen.
Matthias zeigt Mut. Die Nase bleibt dran und die Zigarette fliegt weg.

Wenn Vereine Events veranstalten, dann müssen sie das angehen wie die Profis. Bei der DJK Wörth ist Ernst Schreiber der "Macher", der auch langjährige Erfahrung in der Programmgestaltung zum Wörther Altstadtfest hat. Als Expertin für Vereine beim Portal experto.de habe ich einige Artikel darüber geschrieben, welche Veranstaltungen Vereine im Winter organisieren können und wie Sie sie mit wenig Kosten bekannt machen können. Hier eine kleine Auswahl: