Sonntag, 14. Juli 2013

MainFieber Kabarett - Ein toller Sommerabend am Main

Lizzy Aumeier hat neben einem Zuschauer aus dem Publikum auch ihren Mann auf die Bühne geholt.

Es war ein toller Sommerabend am Samstag. Endlich konnte ich meine zuweilen bessere Hälfte mal überreden gemeinsam mit mir zum Open Air Kabarett "MainFieber" in Obernburg zu gehen. Zwar hat er nicht bis ganz zum Schluss durchgehalten, weil es doch schon recht frisch wurde und die Kühle der Nacht vom Main her ans Ufer zog. Aber immerhin hörte er sich mit mir noch ein paar Stücke der Simon & Garfunkel Revival Band an. Sehr romantisch (siehe Video-Clip, den ich mit meiner Kamera aufgenommen habe).


In den vorderen Reihen blieben noch einige Plätze frei. Schade, denn es war ein wirklich tolles Programm. Auch die beiden Moderatoren, Petra Hofmann und Kurt Spielmann vom Kochsmühlen Ensemble, waren gut drauf. Lizzy Aumeier hat das Publikum zu Begeisterungsstürmen hingerissen. Ihr gelingt es auf unnachahmliche Art, sich selbst auf den Arm zu nehmen und mit ihrer Körperfülle zu kokettieren.

Bespaßung des Publikums durch Petra Hofmann beim Walking Act durch die Zuschauerreihen.

Wolfgang Krebs hat mir persönlich sehr gut gefallen. Er stichelte mit der feinen Spitze der Ironie. Gerade bei seiner Parodie von Horst Seehofer und Christian Ude musste man genau zuhören. Das Publikum hat es nicht so gut angenommen. Es war offensichtlich ein zu großer Unterschied zwischen dem Temperamentsbündel Lizzy Aumeier und dem eher zurückhaltend auftretenden Wolfgang Krebs.

Als Edi von der B8 unterwegs: Kurt Spielmann

Eine Zusammenfassung des Abends und noch mehr Fotos vom MainFieder Kabarett findet ihr hier