Donnerstag, 8. Oktober 2015

Turnende Töne – eine artistische, musikalische Revue für die ganze Familie - Interview mit Claudia Schill

Zwei tolle Artisten - das Duett Complett - und eine hervorragende Sängerin und Schauspielerin - Claudia Schill - bieten eine rasante musikalisch-artistische Revue mit dem Titel "Turnende Töne", die Alt und Jung begeistert.
Bei der Veranstaltung mit dem Titel "Turnende Töne" vereinen sich artistisches Können, Musikalität, Temperament, Humor und eine traumhafte Stimme miteinander. Es ist eine zauberhafte Revue, die Jung und Alt begeistert. Verantwortlich für die "Turnenden Töne“ sind das Duett Complett und die Sängerin und Schauspielerin Claudia Schill. Veranstalterin Birgitte Funk, die sich mit außergewöhnlichen Veranstaltungen bereits einen Namen gemacht hat, war von dem Trio begeistert und hat die Künstler nun nach Eschau geholt. Claudia Schill ist dem Publikum am bayerischen Untermain bereits bekannt. Sie war mit ihrer Valente-Show schon zweimal hier zu Gast und hat jeweils ein mitreißendes Programm geboten.

Die Artisten von Duett Complett (Thomas Schaeffert und Simon Flamm), ausgebildet an der französischen Zirkusschule Chalons sur Marne und ausgezeichnet mit dem Kleinkunstpreis Baden Württemberg - verstanden es schon immer, klassische Circuskünste mit viel Humor in kleine Episoden und Geschichten zu verpacken. Die Jongleure der Spitzenklasse blicken auf eine lange Zusammenarbeit zurück. Durch einen glücklichen Zufall trafen die beiden auf die vielseitige Sängerin und Musikerin Claudia Schill. Das Trio verbindet nicht nur die gemeinsame (sym)badische Heimat Freiburg und die Liebe zur spanischen Musik, sondern vor allem die Lust an der spartenübergreifenden Vielseitigkeit. Und so turnen nun nicht nur die Töne, sondern Gitarren, Menschen und Ukulelen lernen in einer musikalisch-artistischen Revue das Fliegen - und das Publikum das Staunen. 


In einem Interview erzählt Claudia Schill, was das Besondere und Faszinierende an dem Programm „Turnende Töne“ ist.

Die im Circuszelt aufgewachsene Caterina Valente hat Sie bereits zu einer temporeichen Show inspiriert. Man könnte meinen, Sie haben ein Fabel für Circus-Kunst und Musik. Stimmt das?

Claudia Schill: Ja das stimmt. Die Liebe zur Kunst und Musik ist wohl in diesem Leben meine Antriebsfeder!

Es heißt, das Duo Complett und Sie sind durch einen Zufall aufeinander gestoßen. Wie sah dieser Zufall aus und wie entwickelte sich die gemeinsame Arbeit?

Claudia Schill: Ich habe die beiden bei einem Auftritt im großen Weihnachtszirkus „Circolo“ in Freiburg gesehen und angesprochen. Ihre Darbietung hat mich so begeistert, dass ich Sie zur nächsten Valente-Shows als Star-Gäste eingeladen habe. Schnell haben wir festgestellt, dass wir gut zusammen passen, uns gegenseitig gut ergänzen und - obwohl aus unterschiedlichen Sparten - es immer wieder große Gemeinsamkeiten gibt und es eigentlich nahe liegt, daraus einen eigenen Abend zu machen.
Gemeinsam ist uns Dreien auf jeden Fall die Experimentierfreudigkeit und Vielseitigkeit. Wichtig ist uns, unser Publikum mit hochkarätigen Nummer zu berühren, zu unterhalten und zu begeistern, zum Lachen zu bringen und für „Gänsehautfeeling“ zu sorgen. Dafür proben wir seit Anfang 2014 regelmäßig. Von nichts kommt nichts!
Ich persönlich musste unter anderem daran arbeiten, meine Höhenangst zu überwinden - aber man/frau wächst ja an ihren/seinen Aufgaben!
Erst später haben wir festgestellt dass wir sogar in die gleiche Schule gegangen sind und viele gemeinsame Bekannte haben.
Thomas und Simon arbeiten ja schon über 20 Jahre erfolgreich als Duo zusammen. Ich freue mich sehr über die herzliche Aufnahme in diesem Duo, und das Publikum darf sich auf einen „flotten Dreier“ freuen!

„Turnende Töne“, ein Titel der anturnt, wer hatte die Idee dazu und was fasst er zusammen?

Claudia Schill: Ein Showtitel der andeuten soll,  dass die Musik nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen sein wird. Sprich: Musik und Töne werden in Bewegung, Akrobatik, Tanz und Jonglage umgesetzt. Es gibt viel zu sehen, zu staunen und viel schöne Musik zu hören.

Was können die Zuschauer in Eschau erwarten: Circus, Musik, beides zusammen oder eine ganz andere Variante von beidem?

Claudia Schill: Unsere Mischung aus  Circus, Varieté und Musik, eben eine musikalisch-artistische Revue.

Weshalb ist „Turnende Töne“ gerade für die ganze Familie ein Riesenspaß?

Claudia Schill: Spannung, Späße, Jonglage, Gesang und niveauvollen Musiknummern, Zauberei und Artistik verpackt in kleine Geschichten...wenn das nichts für die ganze Familie ist...
Ich persönlich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen sympathischen Kollegen für das Publikum einen wunderbaren Abend zu gestalten.

Kommen Sie zu "Turnende Töne" am 18. Oktober in Eschau ! - Ich verspreche, Sie werden es nicht bereuen!

Kartenreservierung und weitere Informationen bei Birgitte Funk, Telefon 06021/255204 oder online unter www.stilvolle-gastkunst.de. Karten im Vorverkauf bei den Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Elsavatal.