Sonntag, 29. März 2015

In Obernburg erfolgreiche Musikschüler ausgezeichnet

Auszeichnung erfolgreicher Musikschüler durch Bürgermeister Dietmar Fieger (rechts) und Musikschulleiter Holger Blüder (zweiter von links).
Foto: Ruth Weitz
Topmeldung! Drei Landessieger und ein zweiter Preis sind das Ergebnis, das die Teilnehmer der Obernburger Musikschule beim von Samstag, 27. März bis Dienstag, 31. März ausgetragenen Landesentscheid „Jugend musiziert“ aus Bayreuth mitbringen. Tom Hofmann (Gitarre), Samantha Geis(Mandoline) sowie Lukas Katter und Nikolas Vollmuth (Klavierduo) werden beim Bundeswettbewerb vom 22. bis 28. Mai in Hamburg antreten und die Musikschule der Römerstadt repräsentieren. Weiterhin erzielte Samantha Geis einen zweiten Preis im Gitarrenwettbewerb.

Herzlichen Glückwunsch!
 
Musikalische Begabung ist ein Geschenk, doch nur mit Förderung, Fleiß und Disziplin kann sie sich richtig entfalten. Diese Auffassung teilten Holger Blüder, Leiter der Musikschule Obernburg und Bürgermeister Dietmar Fieger am Dienstagabend, 24. März 2015 im Vortragsraum der Kochsmühle, als sie die erfolgreichen Nachwuchsmusiker auszeichneten, die im Januar beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ erste und zweite Preise erreicht hatten.

Die beiden Solo-Gitarristen Samantha Geis und Tom Hofmann aus der Klasse von Frank Wittstock und die von Holger Blüder unterrichteten Pianisten Lukas Katter und Nicolas Vollmuth, die als Duo an zwei Klavieren gespielt hatten, hatten erste Preise mit Weiterleitung erzielt und werden an diesem Wochenende beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Bayreuth antreten. Tom Hofmann und die beiden Pianisten präsentierte ihre jeweiligen Programme. Sie überzeugten die rund 40 Zuhörer mit ausgefeilter Technik und hohem künstlerischen Niveau. Samantha Geis war zusammen mit Florian Brettschneider zu einem Konzert verpflichtet worden, weshalb sie am Dienstagabend nicht da sein konnte.

Beim Regionalwettbewerb in Würzburg hatten folgende Schüler zweite Preise erzielt: Angelina Fath (Gitarre, Klasse Frank Wittstock), Hendrik Koops, Celina Koch(Trompete, Klasse Reiner Hanten). Tobias Hohm (Posaune, Klasse Reiner Hanten), Vincent Hofmann (Klarinette, Klasse Thomas Schmitz), Andreas Zöller (Saxofon, Klasse Thomas Schmitz), Laura Brettschneider (Gesang, Klasse Bernhard Oberländer) mit Klavierbegleitung von Johannes Kramb (Klasse Holger Blüder). Laura Brettschneider war auch als Solistin in der Altersklasse Drei angetreten und hatte hier einen ersten Preis erzielt. Ebenfalls erste Preis erhalten hatten Max Pöttcher (Gitarre, Klasse Frank Wittstock), Thea Hofmann (Klarinette, Klasse Thomas Schmitz), das Duo William Rauscher (Klavier, Klasse Christine König) und Isabella Xiao (Violine, Klasse Annette Bächler).